Adventsmarkt am 2. und 3. Dezember 2017
  
   

Großer Andrang vor der Auferstehungskirche


Großes Angebot an Leckereien, Selbstgebasteltem und, und, ...
  

  

  

 

  

Das Kuchenteam
  
  

Renate Weidauer, das "Urgestein", ist seit 46 Jahren im Bastelteam für den Adventsmarkt - Respekt!
  

   
Eine besondere Attraktion war dieses Jahr der Auftritt der Perchten.

Was Wikipedia dazu sagt:
"Ein Percht (Plural: Perchten) ist eine Gestalt des bayerisch-österreichischen alpenländischen Brauchtums, von denen es, vor allem in der Zeit von Ende Dezember bis Januar, mehrere verschiedene unterschiedlichen Charakters gibt, die sich wiederum zwei Gruppen zuordnen lassen: den „guten“ Schönperchten und den „bösen“ Schiechperchten, die mit ihren umgehängten Glocken nach populärer Deutung den Winter – bzw. die bösen Geister des Winters – austreiben sollen (Winteraustreiben bzw. Austreiben des alten Jahres)" 

   
Hierzu zwei Filme: Film 1 und Film 2
   

Der geschmückte Gemeindesaal
   

Nur ein Beispiel für die vielen Kunstwerke im Angebot
  


Hier gibt's die Bilder noch einmal größer... und ein paar mehr