Krippenausstellung am 11. Dezember 2016
  
   

     


  
Hier gibt's noch ein paar mehr Bilder

   

Text aus einer Pressemitteilung vom 16.12.2016
  

Ausstellung in der Auferstehungskirche zeigte 57 Krippen aus aller Welt
Weihnachtsgeschichten zum Anfassen
  
Immer die gleiche frohe Botschaft von Jesu Geburt, 
doch 57-mal anders „verpackt“: Die unterschiedlichsten Krippen waren am 
dritten Adventssonntag in der Evangelischen Auferstehungskirche in 
Puchheim zu sehen. 19 Aussteller präsentierten 57 verschiedene Krippen – 
aus Holz, Stroh oder Keramik, winzig klein in der Streichholzschachtel, 
dekorativ in einer Laterne, beleuchtet und mit Drehfunktion oder ganz 
klassisch vor dem hölzernen Stall. Auch Krippen aus Mexiko, Peru und 
Israel waren unter den ausgestellten Stücken.
  
Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit zu einer persönlichen 
Führung und neben einem Dank an alle, die ihre Krippe zur Verfügung 
gestellt hatten, war oft zu hören: „Schade, dass die Ausstellung nicht 
länger steht.“